Laden...
Diese Stelle teilen

Physiker Sensorentwicklung (m/w/d)

Datum: 30.11.2021

Standort: München, DE, 81677

Unternehmen: Giesecke+Devrient

Physiker Sensorentwicklung (m/w/d) 

Standort: München
Abteilung: CTBN232
 F&E Sensoren und Systeme 
 

Arbeiten Sie mit an einer Zukunft, die bewegt. Für unsere Division Banknote Solutions suchen wir Sie als Physiker Sensorentwicklung (m/w/d).

 

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von neuen physikalischen Verfahren und Sensortechnologien zur automatisierten Identifizierung von Wertobjekten
  • Weiterentwicklung und Pflege von Sensorsystemen durch Abstimmung der beteiligten Sensoren, Kontrollgeräte, Algorithmen und Prüfmittel
  • Umsetzung von physikalischen Messkonzepten bei der Entwicklung von Sensoren (Design, Simulation und Qualifizierung)
  • Durchführung von Produktpflegearbeiten an bestehenden Sensoren und Systemen

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Physik, vorzugsweise mit Promotion
  • sehr gute Kenntnisse in physikalischer Messtechnik
  • vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten der Festkörperphysik und Spektroskopie, bevorzugt Spinresonanz-Spektroskopie
  • praktische Arbeitserfahrung in Konzeption, Aufbau und Betrieb von Apparaturen bzw. Hardwareentwicklung
  • fundierte Erfahrung in mindestens einer Programmiersprache, Kenntnisse in Mathematica oder Labview wünschenswert
  • selbstständige Arbeitsweise sowie hohes Maß an Teamfähigkeit für enge Zusammenarbeit innerhalb eines interdisziplinären Expertenteams

 

Ihre Benefits:

  • Sie können Ihre Arbeitszeit zwischen 6 und 22 Uhr frei wählen, dabei mobil oder vor Ort arbeiten und – nach Wahl – auch mal an einem Samstag statt unter der Woche tätig sein
  • Mit regelmäßigem, gegenseitigem und wertschätzendem Feedback unterstützen wir Sie bei Ihrer individuellen Entwicklung und lernen dabei auch von Ihnen
  • Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung und eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • Sie profitieren von einer gelebten Work-Life-Balance, attraktiven Familienleistungen und einem vielfältigen betrieblichen Gesundheitsmanagement